Lernkompetenzen

Lernen verändert sich und wird immer selbstbestimmter, individueller und arbeitsplatznäher. In der Folge stellt sich immer öfter die Frage, ob die Lerner die nötigen Lernkompetenzen besitzen und welche Rahmenbedingungen sie für erfolgreiches Lernen benötigen.

LEKAF steht für „Lernkompetenzen analysieren und fördern“. Basierend auf einem Forschungsprojekt der Hochschule für angewandtes Management wurden über 10.000 Mitarbeiter zu ihren Einstellungen, Erwartungen und Fähigkeiten in Bezug auf das berufliche Lernen befragt. Dabei wurde u.a. folgenden Fragen nachgegangen: Was sind Lernkompetenzen, welche sind im Unternehmenskontext besonders relevant, und wie lässt sich selbstgesteuertes Lernen bestmöglich gestalten.

Wenn Sie für Ihr Unternehmen identifizieren wollen, welche Lernkompetenzen ihre Mitarbeiter und Führungskräfte besitzen, welche Lerntypen vorherrschend sind und wie sie Ihre Personalentwicklung dazu passend gestalten, sind wir Ihr Ansprechpartner. Egal, ob Sie eine Qualifizierung, eine Formatwerkstatt für die Entwicklu

 

ng neuer Lernformate oder eine umfassende Analyse der Lernkompetenzen im Unternehmen suchen, sprechen Sie uns gerne an.

 

Leseempfehlung: Die LEKAF-Studie, in der die Forschungsergebnisse ausführlich erläutert werden.

Mehr Details: www.lekaf.de